Nr. 05/2021

Alarm am: 04.02.2021 um 11:07 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger

Dauer: 7,5 Stunden
Stichwort: Technische Hilfeleistung, Gefahrstoff
Einsatzort: Bundesstraße 2, Höhe Einfahrt Zips
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 20, TLF 4000, RW 1, Dekon-P, MZF

Weitere Kräfte: FF Pegnitz, FF Schnabelwaid, Werksfeuerwehr KSB, FF Mistelbach, FF Hainbronn, FF Troschenreuth, Führungskräfte Kreisbrandinspektion, Katastrophenschutz Landkreis Bayreuth, Rettungsdienst, Polizei


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Creußen wurde mit der Meldung "Technische Hilfeleistung, Dekon" auf die Bundesstraße 2, Höhe Einfahrt Zips alarmiert. Vor Ort trat aus einem Gefahrgut-LKW Natronlauge aus. Um weitere Schäden zu vermeiden, wurde die Ladung zum Abtransport umgeladen. Die Feuerwehr Creußen übernahm die Dekontamination der Einsatzkräfte mit Chemikalienschutzanzügen.

Bericht Kreisfeuerwehrverband Bayreuth:

​https://www.kfv-bayreuth.de/2021/02/gefahrguteinsatz-bei-zips/​​​