365 Tage im Jahr, 24 Stunden für Sie im Dienst zurück
Atemschutz-Übungstag Anfang des Jahres gab es bereits Überlegungen der Atemschutz-  verantwortlichen der Feuerwehren in der VG Creußen, dass es ein  einheitliches Konzept im Atemschutzeinsatz geben sollte. So ist dann  bei gemeinsamen Einsätzen sichergestellt, dass alle Atemschutztrupps  auf dem gleichen Stand einen Einsatz gemeinsam abarbeiten können.  In der VG Creußen haben vier Feuerwehren Atemschutzgeräte:  Engelmannsreuth, Haag, Schnabelwaid und Creußen.  So wurden mehrere Szenarien besprochen und hierfür ein System  ausgearbeitet. Wichtig war dabei, dass es einfach sein sollte, damit  jeder damit zurechtkommt.  Weiter gab es die Überlegung, die Grundlagen für einen Atemschutz-  einsatz, in einem Übungstag zu trainieren. Hier sollte das Training mit  dem Strahlrohr und das Vorgehen im Einsatz im Vordergrund stehen.  Am 20.06.2015 war es dann soweit und im Gerätehaus in Creußen  wurde dieser Übungstag durchgeführt. Nach einer kurzen Theorie bei  einem gemeinsamen Kaffee folgten die Stationen mit dem Absuchen  von Räumen, das Verlegen von Schläuchen und Schlauchmanagement  sowie das Strahlrohrtraining. Leider kam nicht die Anzahl an  Teilnehmern, die geplant waren, aber die Teilnehmer die vor Ort waren,  zeigten sich durchweg positiv.   So ist es jetzt geplant, dass der Übungstag der Atemschutzgeräteträger  ein fester Termin im Jahreskalender wird.  
Vorstellung des Schlauchpakets
Schlauchnachführung mit dem “Loop”
Absuchen von Räumen
Handhabung des mobilen Rauchverschluss
Strahlrohrtraining