365 Tage im Jahr, 24 Stunden für Sie im Dienst zurück
Am 22.11.2013 wurde der bisherige Kommandant, Werner Rustler, in der Mehrzweckhalle in Creußen verabschiedet. Weiter wurden die beiden neuen Kommandanten, Mario Tauber und Paul Reichstein, in ihr Amt eingeführt. Anwesend waren, neben Altaktiven, Aktiven, Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und Verwaltungs- rat mit Ehrenmitgliedern, der Polizei, der Kirche, Vertreter des Stadtrats und Bürgermeister Martin Dannhäußer sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion, Kreisbrandrat Hermann Schreck und Kreisbrandmeister Uwe Jacobs. Auch waren Kameraden der befreundeten Feuerwehr aus Kirchenlaibach anwesend. In mehreren Reden wurde Werner Rustler für seine 12-jährige Tätigkeit als Kommandant und der Vorherigen als Stellvertreter gedankt. Die Laudatio der Stadt Creußen hielt der ehemalige Bürger- meister Harald Mild. Mit Abschluss seiner Rede übergab Werner Rustler symbolisch an seine Nachfolger das Ärmel- abzeichen für den Kommandanten und beförderte Mario Tauber obendrein zum Oberbrandmeister. Von Seiten der Feuerwehr erhielt Werner Rustler einen Übernachtungsgutschein. Das Geschenk der Kreisbrandinspektion soll er bei der nächsten Kommandantendienstversammlung am Kreis- feuerwehrtag erhalten. Nach einem reichhaltingen Essen klang der Abend in gemütlicher Runde aus.
Offizielle Begrüßung durch den Bürgermeister
Harald Mild bei der Laudatio
Kreisbrandrat Hermann Schreck
Übergabe der Ärmelabzeichen
KBR Schreck, KBM Jacobs, Inge Rustler, Werner Rustler, Harald Mild, Mario Tauber, Paul Reichstein, Bürgermeister Martin Dannhäußer (v.l.n.r.)
Thomas Hartmann, Kommandant FF Kirchenlaibach
Am 08.11.2013 fand bei der Feuerwehr Creußen die Wahl zum Kommandanten und dessen Stellvertreter im Gerätehaus statt. Durch den Bürgermeister der Stadt Creußen, Martin Dannhäußer, wurden die 40 Wahlberechtigten begrüßt. Weiter waren Altaktive, Ehrenmitglieder, sowie Vertreter der Landkreisführung und der Presse vor Ort. Nach der Erläuterung der Wahl wurden durch den Bürgermeister die Vorschläge an Kandidaten abgefragt. Zur Wahl des Kommandanten wurde der bisherige stellvertretende Kommandant Mario Tauber vorgeschlagen. Er erklärte sich dazu bereit. Als Vorschläge für den stellvertretenden Kommandanten wurden Paul Reichstein und Daniel Bauer genannt. Auch hier erklärten sich Beide für das Amt bereit. Im ersten Wahlgang erhielt Mario Tauber 39 der 40 Stimmen und nahm die Wahl an. Bei der Wahl des Stellvertreters setzte sich Paul Reichstein gegen Daniel Bauer mit 34 zu 6 Stimmen durch. Beide Gewählten nahmen die Wahl an und bedankten sich für das Vertrauen. Der noch aktuelle Kommandant Werner Rustler gratulierte den Beiden und wünschte alles Gute und eine glückliche Hand für die Zukunft. Weiter waren unter den ersten Gratulanten Bürgermeister Martin Dannhäußer, Kreisbrandmeister Uwe Jacobs und Kreisbrandinspektor Andreas Heizmann. Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewählten und für die künftigen 6 Jahre!!!
Wahl der Kommandanten
v.l.n.r. KBM Uwe Jacobs, Bürgermeister Martin Dannhäußer, Mario Tauber, Paul Reichstein, Werner Rustler, KBI Andreas Heizmann
Vom 12. bis 15.09.2013 fand die Creußner Kerwa statt. Am Freitag, 13.09.2013, wurde der „Kerwabaam“ durch die Feuerwehr aufgestellt. Nach dem Treffpunkt vor dem Rathaus wurde der Baum mit einem kleinen Festumzug zum Marktplatz in der historischen Altstadt gebracht. Viele Vereine aus Creußen und Umgebung nahmen an diesem Umzug teil. Auf dem Marktplatz, unter den Augen der teilnehmenden Bevölkerung, Bürgermeister und Stadtrat, wurde der Kerwabaam per Hand aufgestellt. Der Wettergott meinte es zu diesem Zeitpunkt gut mit allen und verschonte alle Beteiligten vor Regen. Im Anschluss gab es im Alten Rathaus noch ein gemütliches Beisammensein, wobei hier durch die Feuerwehr Brotzeit und Getränke angeboten wurde.
Kerwa 2013
Verabschiedung Werner Rustler
Grillfest der Feuerwehr Am 07.09.2013 fand das Grillfest der Feuerwehr statt. Ausgerichtet  wurde das Fest für Aktive, Jugendfeuerwehr und Mitglieder des  Verwaltungsrats.  Nachdem der Tag regenfrei war, konnte vor dem Gerätehaus bestuhlt  werden. Viele der Kameraden brachten selbstgemachte Salate oder  Gebäck mit, und so schmeckten die Bratwürste und Steaks noch viel  besser. Im Laufe des Abends fand noch eine Bierprobe des „Creussen Bier“  (www.creussen-bier.de) statt, so dass der Abend in gemütlicher Runde  ausklingen konnte.  An dieser Stelle nochmals Dank an all die Helfer (Vergnügungswarte,  Grillmeister, Salathersteller, Bierbrauer), die an diesem Abend  mitgewirkt haben!!!
Am 06.08.2013 fand in der Oberfrankenhalle in Bayreuth ein Empfang der  bayerischen Staatsregierung, verbunden mit einer Ehrung für die Fluthelfer  der Hochwasserkatastrophe 2013, statt. Neun Kameraden der Feuerwehr Creußen befanden sich auch vom 04. –  06.06.2013 im Bereich Deggendorf im Einsatz.  Im Rahmen des Festaktes erhielten alle beteiligten Helfer aller  Hilfsorganisationen den Ansteckorden der Fluthelfer 2013. Mit anwesend  war dort auch Staatssekretärin Melanie Huml  Bereits am 15.07.2013 waren drei Kameraden bei dem Empfang für die  Fluthelfer im Neuen Schloss Schleißheim in Oberschleißheim. Gastgeber  war bei diesem Empfang die Bayerische Staatsregierung, vertreten durch  fast alle Mitglieder, sowie Landtagspräsidentin Barbara Stamm. 
Empfang für Fluthelfer